Carus

Januar 2015

Autor: Karl-Heinz Kunicki, Kaarst


Wie alles anfing:

1980 haben Thomas Wroblewski und ich zusammen gefunden, um in Stockach am Bodensee eine Band zu gründen. Thomas war damals Bassist in einer Jugendbigband und ich hatte rund 10 Jahre Klavierunterricht hinter mir. Ich gründete damals noch eine Schülerband in meiner Realschule und rockte kräftig auf meiner E-Gitarre ab.

Die Idee war einen Jugendgottesdienst in unserer Heimatgemeinde zu gestalten, um mal zu zeigen, dass es auch zeitgemäß geht. So sahen wir das zumindest in diesem Alter.

Am 04.07.1981 war es dann so weit. Mit zusammengewürfeltem Equipment, wenig Erfahrung und viel Enthusiasmus, war der erste Einsatz der Band ein voller Erfolg. Na ja, wir kamen gut an, die Kirche war voll, wir hatten unsere Bestätigung…! Aus der einmaligen Aktion wurde eine 9 Jahre, unsere Jugendjahre prägende Erfahrung. Wir haben sehr viel zusammen erlebt und haben sehr viele wichtige Erfahrungen fürs Leben gesammelt.

Musikalisch gesehen war unser Wirken eher durchschnittlich, aber der Gesamteindruck der Band war stets authentisch und unverwechselbar.  Das hat die Magie Carus ausgemacht.

Und heute?

Im Jahr 2008, sind wir alle in vielen Ecken der Welt verstreut und haben nur noch wenig Kontakt.  Aus einigen wenigen ist musikalisch durchaus was geworden. Der einzige der es als Profimusiker zu was gebracht hat ist  unser Kurzzeit- Drummer Mike. Er ist Gründungsmitglied von Raemon (www.gomezz.de), die übrigens ihren ersten Auftritt ebenfalls in Stockach am Bodensee hatten. Wolfram Thumm ist mit Ciro Five, Tanzmusik (www.ciro-five.de) glaube ich ganz erfolgreich. Thomas hat in Stockach wieder eine Kirchenband gegründet (www.message4u.net) und Wolfram Kühnert ist immer noch am experimentieren, weiter so…  Birgitt und einige andere spielen nach wie vor ihr Instrument, genaueres ist nicht bekannt. Ich selbst? Na ja, nach 20 Jahren Pause von der Musik,  Beruf, Familiengründung, Hausbau etc. konzentriere ich mich seit zwei Jahren wieder mehr auf die Musik und bin guten Mutes  bald wieder mehr aktiv werden zu können. Welches Genre?  Wir werden sehen… Eines kann ich mit Sicherheit sagen: Ich fange niemals etwas wieder an, von dem ich mich verabschiedet habe!


Doch nun zu unserer Carus Laufbahn:

1980 Gründung der Band in Stockach am Bodensee durch Thomas und Karl-Heinz

04.07.1981 erste musikalische Gestaltung eines Gottesdienst in Stockach am Bodensee

1982 erste Messe außerhalb der Heimatstadt in der Autobahnkirche Baden Baden

1983 diverse Auftritte, erste Konzerte

1984 Engagement beim Katholikentag in München mit Konzerten auf dem Marienplatz etc.

1985 Deutschland Tournee und Ev. Kirchentag in Frankfurt, Gründung des Carus e.V.

1985 Schallplatte „Einer hat uns angesteckt“, diverse Tourneen in die Schweiz, Luxemburg.

1986 Engagement beim Katholikentag in Aachen

1988 Polentour

1988/89 zweite Produktion auf Kassette „Carus“

3. Advent 1989 letzter offizieller Auftritt in Stockach am Bodensee

1992 Kleines Revival zur Priesterweihe von Wolfgang, Thomas, Karl-Heinz und Irmi waren in Aktion.

2014 erinnert der Südkurier an den Abschiedsevent am 3. Advent 1989 vor 25 Jahren.

In den neun Jahren des aktiven Bestehens der Band haben wir pro Jahr ca. 60-80 Konzerte und Gottesdienste gespielt. Die Band hat sich im laufe der Jahre mehrfach umformiert. Waren zu Beginn ca. 15 Mitglieder aktiv, hat sich dies zum Schluss auf 6 Leute reduziert.


 

Diese Seite dient nur dem Zweck, den Namen Carus nicht ganz in Vergessenheit geraten zu lassen. Sollte jemand der uns noch kennt auf die Seite stoßen, oder solltest Du ein ehemaliges Mitglied der Band sein und Lust haben zu mailen, würde ich mich freuen von Dir zu hören. Karl-heinz@kunicki.de


 


Impressum:

Verantwortlich:        Karl-Heinz Kunicki
Alt Werret 39
41564 Kaarst
E-Mail:   webmaster@carus-musik.de 

Urheberrecht, Haftungsbegrenzung

(A) Wir behalten uns das Urheberrecht an dieser und den anderen von uns kontrollierten Websites und deren Inhalten vor.

Inhalte dieser und der anderen von uns kontrollierten Websites dürfen ausschließlich für den Eigengebrauch heruntergeladen oder kopiert werden. Jede anderweitige Verwendung sowie Veränderung der Inhalte dieser Websites ist nicht gestattet.

(B) Die Angaben auf den Websites sind unverbindlich und erfolgen ohne Gewähr für deren Richtigkeit oder Aktualität.

(C) Soweit gesetzlich zulässig, schließen wir jede Haftung für Schäden, gleich welcher Art und gleich aus welchem Rechtsgrund aus, die aus oder im Zusammenhang mit der Benutzung dieser Websites entstehen könnten, insbesondere für Schäden zufolge unrichtiger, unvollständiger oder nicht aktualisierter Angaben oder zufolge Verlust von Daten.